Sicher einkaufen
Idosell security badge

Heizmatte oder Heizkabel?

2023-09-19
Heizmatte oder Heizkabel?

Die elektrische Fußbodenheizung wird von uns immer häufiger als Hauptwärmequelle für unser Zuhause gewählt. Vor allem in Neubauten, wenn die Kosten für eine solche Anlage am niedrigsten sind. Die Wahl zwischen den vorhandenen Lösungen kann jedoch für diejenigen, die mit dem Thema nicht vertraut sind, einige Probleme verursachen. Deshalb helfen wir Ihnen bei der Wahl der besten Methode zur Beheizung Ihres Hauses.

Wie funktioniert eine elektrische Fußbodenheizung?

Der Strom fließt durch Heizkabel oder Heizmatten, die im Boden verlegt sind. Das Heizsystem hat jedoch einen gewissen Widerstand, d. h. einen Widerstand, den es den fließenden Elektronen entgegensetzt. Dieser Widerstand bewirkt, dass Wärme erzeugt wird, die auf den Boden übertragen wird und den gesamten Raum gleichmäßig erwärmt.

Mit der heutigen Technologie lässt sich die von den einzelnen Elementen des Heizsystems erzeugte Wärmemenge besser steuern. Daher gibt es auf dem Markt eine große Anzahl von Lösungen, die auf bestimmte Bedingungen zugeschnitten sind. Es lohnt sich, die Unterschiede zwischen ihnen zu kennen, um die beste elektrische Fußbodenheizung für Ihr Zuhause auszuwählen.

Fußbodenheizungsmatten

Fußbodenheizungsmattea

Heizmatten ähneln Kunststoffnetzen. Ihre Breite ist auf 50 cm festgelegt, während die Heizmatten in verschiedenen Längen angeboten werden. Außerdem kann zwischen Matten mit einem oder zwei Stromeingängen unterschieden werden. Im letzteren Fall kann es zu Problemen bei der Verlegung des Kabels im Schaltkasten kommen.

Vor- und Nachteile:

Was sind die größten Vorteile der Installation von Heizmatten?

  • Sie sind viel einfacher zu verlegen. Sie müssen lediglich das Band auf dem Boden ausrollen und an das Stromnetz anschließen.
  • Heizmatten können in jedem Raum verlegt werden.
  • Der einzige Nachteil dieses Heizsystems sind die höheren Kosten für die Installation und den Betrieb.

Verlegeverfahren:

Nach der Vorbereitung des Bodens sollte die Verlegung gemessen werden, um sicherzustellen, dass die Matten nicht beschädigt sind. Der Austausch der Matten nach Fertigstellung des Fußbodens kann die Kosten für die gesamte Verlegung erheblich erhöhen. Wenn alle Elemente ordnungsgemäß funktionieren, können Sie mit der Installation der Box fortfahren und die Heizmatte auf dem Boden verlegen. Der korrekten Installation des Sensors sollte große Aufmerksamkeit gewidmet werden. Es ist ratsam, ihn in einem Schutzrohr unterzubringen. Dies erleichtert den Austausch dieses Elements, falls es ausfällt. Es müssen noch zwei Messungen vorgenommen werden - vor und nach der Verlegung des Bodens.

Fußbodenheizungskabel

Fußbodenheizungskabel

Eine weitere Lösung für die elektrische Fußbodenheizung ist die Verwendung von Heizkabeln. Diese Methode wird aufgrund der erheblichen Vorteile und Möglichkeiten, die sie bietet, ebenso häufig für die Fußbodenheizung gewählt. Warum sollten Sie sich für Heizkabel entscheiden?

Arten:

Bei den Heizkabeln gibt es zwei Lösungen:

  • Stockwerkfeste Kabel. Einseitige und doppelseitige Kabel, die in der Dämmschicht verlegt und von einer mit der Erde verbundenen Abschirmung umgeben sind.
  • Selbstregulierende Kabel. Sie zeichnen sich durch einen zusätzlichen Halbleiterverbund aus. Je nach Umgebungstemperatur ändert sich die Heizleistung eines solchen Kabels. In der Nähe des Kamins arbeiten sie daher schwächer, während sie unter dem Fenster, wo es kälter ist, mit größerer Leistung arbeiten. So sorgen sie für eine gleichmäßige Temperatur auf der gesamten Bodenfläche.

Moderne Systeme ermöglichen den Einbau von elektrischen Fußbodenheizungen unter Möbeln. Selbst ein kleiner Raum über dem Boden ermöglicht einen Wärmeaustausch, und mit selbstregulierenden Heizkabeln brennen die Kabel auch bei fehlendem Freiraum nicht durch.

Vor- und Nachteile:

Die Kabel haben unterschiedliche Heizkapazitäten und die Abstände, die wir bei der Installation berechnen müssen. Andererseits sind sie in unregelmäßigen Räumen leichter zu verlegen. Bei Lösungen mit variablem Widerstand haben Sie außerdem die Gewissheit, dass der gesamte Boden gleichmäßig beheizt wird, da sie sich an die Umgebungstemperatur anpassen.

Verlegeart:

Wie bei den Matten sollten auch die Heizkabel beim Verlegen dreimal kontrolliert werden:

  • vor Beginn der Arbeiten,
  • nach dem Verlegen der Kabel,
  • nach dem Fluten des Bodens.

Bei der Verlegung des Heizkabels muss auf die Abstände zwischen den einzelnen Abschnitten und zu den Wänden geachtet werden. Das ist zwar etwas hinderlich, ermöglicht aber auch ein freieres Verlegen des Kabels. Auch hier bietet es sich an, den Fühler in einem Schutzrohr zu verlegen.

Optimale Wahl der Raumheizungsmethode

Die Wahl der besten Lösung ist nicht einfach. Jede Art der elektrischen Fußbodenheizung hat ihre eigenen Vorteile und Vorzüge. Je nach Größe des Raums, seiner Form und seinem Zweck kann die optimale Heizmethode unterschiedlich ausfallen. Auch der Energiebedarf des Gebäudes spielt eine Rolle. Deshalb ist es ratsam, sich von einem Fachmann beraten zu lassen. Am einfachsten ist es, die Servicemitarbeiter eines Fachgeschäfts anzurufen. Wir beantworten auch gerne Ihre Fragen und beraten Sie bei der Auswahl der besten Lösung. Wenn Sie Fragen haben, stellen Sie diese bitte im Kommentarbereich am Ende der Seite.

Sehen Sie mehr in September 2023
pixel